10 Tipps für den Winter

on Aug 11, 2016

Draußen ist es bereits wunderbar herbstlich. Allmählich tragen die Bäume Blätter in den schönsten Farben und die letzten Sonnentage sollte man genießen. Denn lange dauert es nicht mehr, dann ist der Winter da. Das heißt viele gemütliche Stunden und hoffentlich mal wieder Schnee! Aber du musst dich nicht nur zu Hause mit einer warmen Decke verkriechen. Es gibt noch viele andere Dingen, mit denen du den Winter richtig genießen kannst. Hier die 10 Dinge, die du auf jeden Fall machen solltest!

1. Strick dir einen langen, warmen Schal für den Winter

Es steht wohl außer Frage, dass ein Schal zu den wichtigsten Accessoires für die kalte Jahreszeit gehört. Und er wärmt gleich doppelt so gut, wenn man ihn selbst gestrickt hat. Probiere es einfach aus, Stricken ist super einfach und du kannst es jederzeit tun. Ob abends auf dem Sofa vor dem Fernseher, in der Mittagspause oder zum Beispiel in der Straßenbahn. Stricken hat nicht nur etwas Beruhigendes und etwas Entspannendes, so ist es auch wunderbar praktisch. Vor allem findest du so in jedem Fall einen Schal, der dir gefällt. Ob bunt gestreift oder unicolor, es liegt allein in deiner Hand.

Solltest du noch nicht stricken können: Deine Mutter, zumindest aber deine Großmutter kann es dir bestimmt zeigen. Das lässt sich außerdem direkt mit einem Besuch bei der Verwandtschaft verbinden. Auch dazu kommt man nämlich viel zu selten

2. Scharfe Kufen statt Kurven - Schlittschuh laufen im Winter

Wann hast du das letzte Mal Schlittschuhe angehabt? Es ist schon ein bisschen her? Na dann aber los! In nahezu jeder Stadt ist in der Winterzeit eine Schlittschuhbahn zu finden und es macht einfach riesen Spaß! Ganz besonders mit den Mädels, aber auch für ein Date kann es eine schöne gemeinsame Unternehmung sein. Besonders dann, wenn eine Abendveranstaltung angeboten wird. Es hat einfach etwas romantisches und das Potenzial, ein unvergesslicher Moment zu werden. Im Anschluss gönnst du dir am besten mit deiner Begleitung noch einen warmen Kakao mit Marshmallows. So kannst du dir den Winter garantiert schmecken lassen. Nicht zuletzt auch wegen des verzaubernden Ambientes auf einer Schlittschuhbahn.

3. Im Schnee spazieren gehen und die Sonne genießen

Sollte diesen Winter wieder Schnee fallen, ist ein Spaziergang ein absolutes Muss. Dabei kannst du ein bisschen Sonne tanken und die kühle frische Luft genießen. Gerade durch einen verschneiten Park oder ein kleines Waldstück ist so ein Gang echter Balsam für die Seele. Aber nicht nur wegen der Schönheit einer verschneiten Landschaft.

Ein paar Sonnenstrahlen sind gut für die Stimmung, denn der Winter ist meist nicht nur kalt, sondern auch dunkel. Winterdepressionen? Mit einem ausgedehnten Spaziergang in der Wintersonne gehören sie garantiert der Geschichte an. Dabei lässt sich aber auch herrlich abschalten - man bekommt den Kopf frei. Und das ist in der ein oder anderen Situation gar nicht so verkehrt.

4. Eine Schneefrau bauen

Schneemänner baut schließlich jeder. Also nutze die Chance, am besten, wenn du ohnehin einen Spaziergang machst. Baue in diesem Winter eine Schneefrau! Eine passende Stelle dafür wird sich sicherlich finden. Und wenn du das besonders witzig gestalten willst, kannst du ihr ein altes Kleid von dir anziehen. Oder du formst ihre Oberweite besonders imposant. Aber Vorsicht: Sie wird bestimmt alle Blicke auf sich ziehen. Achte daher am besten darauf, dass sich nicht einfach ein wildfremder Schneemann zu ihr gesellt. Und falls doch, kannst du ruhig beherzt zu einem Schneeball greifen. Denn auch eine Schneeballschlacht darf eigentlich in keinem Winter fehlen.

Für so etwas ist man einfach nie zu alt. Vielleicht kostet es das ein oder andere Mal etwas Überwindung, aber dann ist jede Menge Spaß garantiert. Und wenn man nur den heimtückischen Nachbarskindern den Angriff am Morgen zurückzahlt.

5. Ein Entspannungsbad im Kerzenschein nehmen

Im Winter kann man sich von den Strapazen des Sommers erholen - die Natur macht es immerhin vor. Also gönne dir etwas an den kalten Tagen. Ein warmes Entspannungsbad im Kerzenschein ist genau das Richtige, um den Alltag zu vergessen. Wenn es draußen stürmt oder sogar schneit, ist es umso gemütlicher. Ansonsten darf auch ein Glas Rotwein oder zum Beispiel ein gutes Buch einfach nicht fehlen. Es geht um das Abschalten, also richte dir das Badezimmer vorher so her, wie du es dir vorstellst. Immerhin ist der Winter auch die Jahreszeit der Gemütlichkeit.

Und solltest du aktuell kein bestimmtes Buch lesen wollen, dann greif zu "Eat Pray Love", selbst wenn du den Bestseller bereits kennst. Man kann ihn problemlos ein zweites oder auch ein drittes Mal lesen. Gleiches gilt natürlich für Bridget Jones oder Shades of Grey. Die gibt es übrigens auch als Hörbuch - eine ganz neue Erfahrung!

6. Kekse mit Freunden backen und dann bei einem Kaffee genießen

Andererseits eignet sich keine andere Jahreszeit so wunderbar dafür, Kekse zu backen, wie der Winter. Am meisten Spaß macht das zusammen mit Freunden. Ihr könnt zusammen den Teig vorbereiten, die Kekse mit Formen ausstechen und während sie dann im Ofen sind, bleibt jede Menge Zeit zum Quatschen. Und natürlich für einen gemeinsamen Kaffee. Spätestens dann, wenn die Kekse fertig gebacken sind. Noch warm und frisch aus dem Offen schmecken sie ohnehin am besten.

Aber auch allgemein ist der Winter eine schöne Jahreszeit, um es sich mit Freunden gemütlich zu machen. Wenn für Kekse backen nicht genügend Zeit ist, dann lade sie einfach zu einem Gläschen Wein ein oder ihr geht zusammen abends etwas essen. An den kalten Tagen hat das Beisammensein eben seinen ganz besonderen Charme.

7. Den ganzen Tag Weihnachtsgeschenke mit Freundinnen shoppen gehen

Es vielleicht eine der schönsten Beschäftigungen im Winter: Weihnachtsgeschenke mit Freundinnen einkaufen. Zum einen ist die ganze Stadt, aber auch jedes Kaufhaus liebevoll mit Weihnachtsdekoration verziert. Zum anderen hört man an jeder Ecke Weihnachtsmusik, es riecht wunderbar nach Weihnachtsleckerein und die schönsten Geschenke findet man ohnehin für sich selbst. Passend zum neuen Winteroutfit kannst du direkt noch nach neuen Accessoires mit den Mädels schauen: Ein dezenter Ring mit Naturstein, eine Brosche oder vielleicht eine Kette - die Winterkollektion bietet sicherlich das ein oder andere neue Lieblingsschmuckstück für dich. Und in die Einkaufstaschen passt es ohnehin noch hinein. Must-Haves gibt es nicht nur diesen Winter zu genüge.

Während des Shoppingmarathons im Winter dürfen natürlich auch kleine Zwischenstopps nicht fehlen. Von einem kleinen, gemütlichen Café oder Teehaus aus kann man herrlich zuschauen, wie die Menschen durch die Straßen und Gassen wuseln und für ihre Liebsten etwas Passendes suchen. Oder ihr schaut euch dabei noch einmal zusammen an, was ihr in den Läden alles entdeckt hat.

8. Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt trinken

Ob abends mit Arbeitskollegen, am Wochenende mit Freunden oder einfach mal mit einer Freundin zwischendurch. Ein Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt darf in keinem Winter fehlen. Dabei stimmst du dich nicht nur selbst ideal auf die Festtage ein, es ist auch eine tolle Gelegenheit, alte Bekannte wiederzutreffen. Auf einem Weihnachtsmarkt wird man schließlich häufig daran erinnert, wie klein die Welt doch ist. Es ist aber auch ein wunderbarer Ort, um jemand neues kennen zu lernen.

Aber auch um die letzten Geschenke für Verwandte und Bekannte zu finden, ist ein Besuch des Weihnachtsmarktes ideal. Außerdem kannst du noch nach einem Highlight für deine Weihnachtsdekoration oder nach einem schönen Paar Handschuhe schauen. Genauso lohnt sich der Besuch für ein bisschen Romantik. Zu zweit mit dem Riesenrad fahren und dabei die festlich beleuchtete Stadt von oben genießen? Mit der richtigen Person an deiner Seite ist das ein weiterer wunderschöner Moment.

9. Zeit mit der Familie verbringen

Nicht zuletzt wegen der Feiertage solltest du im Winter unbedingt viel Zeit mit der Familie verbringen. Es ist nun mal eine gemütliche Jahreszeit und die Verwandtschaft sieht man doch im stressigen Alltag ohnehin viel zu selten. Mal wieder zusammensitzen, sich Geschichten von früher erzählen oder zusammen ein Weihnachtslied singen - auf solche Momente möchtest du sicherlich nicht vergessen. Besonders dann, wenn du beim Shoppen tolle Geschenke für deine Liebsten entdeckt hast. Jemanden anderes eine Freude zu machen, erfreut einen selbst schließlich fast genauso. Außerdem bietet es die besten Gelegenheiten für neue Familienfotos. Und im Anschluss geht es hinaus auf die Piste!

10. Auf eine Weihnachtsparty gehen

Die besten Partys im Winter sind mit Abstand Weihnachtspartys. Und das aus gutem Grund. Wenn erst einmal zu Hause gemeinsam das leckere Festmahl verspeist und die Geschenke verteilt wurden, lässt sich wunderbar entspannt in den Abend starten. Der Feiertagsstress ist vorbei und es kann gefeiert werden. Nahezu jeder Club, aber auch viele sonstige Veranstaltungsorte haben an Heiligabend geöffnet und laden zum Tanzen ein. Außerdem ist das die beste Gelegenheit für dich, deine neuen Schmuckstücke aufzutragen und zu schauen, wie sie wirken. Das richtige Accessoire am Hals oder an der Hand gehört schließlich zu einem perfekten Outfit dazu.

So oder so hast du dir nach den Festlichkeiten solch eine Auszeit verdient - gerade dann, wenn die Zeit mit der Familie doch nicht ganz so entspannt war.

Jetzt kann der Winter kommen!

Wir sind uns ganz sicher, dass auch für dich die ein oder andere Aktivität in unserer Top 10 dabei ist. Empfehlenswert sind sie alle und sie alle gehören auch irgendwie zu einem wirklich schönen Winter dazu. Denn das Wetter ist doch eigentlich egal, wenn man das Richtige unternimmt. Und eine Shoppingtour mit den Mädels macht sowieso nicht nur im Winter Spaß.


Neuerer Artikel